Stoff und Faden

Shietwetter Sew Along 2019 – „Unten rum“

Werbung durch Namensnennung & Verlinkung | ungefragt & unbezahlt

Die zweite Runde des Shietwetter Sew Alongs hat bereits begonnen und bei mir ratter die Lisbeth inzwischen jeden Tag.

Das Thema „Unten rum“ wird hier eher unspektakulär. Leggins, so weit das Auge reicht.

Natürlich auch immer in doppelter Ausführung.

Leggins

… und wie ihr sehen könnt liegt auch noch ein weiter Legginsstoff parat.

Meine Hosen nähe ich nach dem Schnittmuster Beinschmeichelei  von rosarosa und der Stoff kommt wie immer von der lieben Melli.

 

 

 

Stoff und Faden

Shietwetter Sew Along 2019 – „Oben rum“

Werbung durch Namensnennung & Verlinkung | ungefragt & unbezahlt

Jetzt geht er also los der Shietwetter Sew Along. Als erstes gibt es hier drei mal Pulli. Warum drei? Tja, die Näh-Godi hat bei Oberteil Nr. 1 die falsche Größe genäht. Dieser passt dem schmaleren Nichtchen jetzt gut aber damit sie in ein paar Wochen immer noch im Partnerlook gehen können,  gibt es ihn in einmal in Größe 92 und dann 2 mal in 98.

IMG_1491

Der Schnitt ist der Hoody von Lybstes. Diesen habe ich auch schon letztes Jahr genäht. Das Schnittmuster ist toll und enthält bereits die Nahtzugabe. Das mag ich persönlich immer sehr.  Die Anleitung ist sehr verständlich geschrieben und absolut Anfänger tauglich. Es gibt auch Kaputzenvariationen und die Möglichkeit einer Teilung.

Ich habe hier zum ersten Mal Streifen vernäht und habe mir große Mühe gegeben, dass diese an den Nähten aufeinandertreffen. Ich bin schon ein bisschen Stolz 🙂

21185164-4C41-49E7-AA46-077B46F22DE6(1)

Außerdem habe ich das Plotter-Freebie „Größenlabel“ von Himmelgrau verwendet.

Der Drucker neben mir spuckt gerade noch ein Schnittmuster aus. Das klebe ich jetzt zusammen und mache heute noch den Zuschnitt. Der Sew Along hat ja gerade erst begonnen.

 

Stoff und Faden

Nadelgarage & Projekttasche [2]

Werbung durch Namensnennung und Verlinkung | ungefragt und unbezahlt

Vor einiger Zeit hielten diese beiden Stöffchen Einzug.

Teaser

Inzwischen sind sie vernäht, verpackt, verschickt, angekommen und im „Marinashop“ abgeholt worden.

Tasche_1

Die Tasche darf jetzt mit auf hohe See.

Tasche_2

Nadelgarage

und wird dort bestimmt auch ganz oft Socken beherbergen. Die Nadelgarage im passenden Design gab es natürlich auch dazu.

Idee stammt von Pinterest

Stoffe von der Lieblings-Stoffdealerin

 

 

 

Stoff und Faden · Wolliges

Nadelgarage & Projekttasche

Werbung durch Namensnennung und Verlinkung | ungefragt und unbezahlt

Wer kennt es nicht? Das Strickzeug schnell in die Tasche gestopft um im Wartezimmer oder auf dem Beifahrersitz weiter an den Socken zu werkeln.

Leider muss man beim rauskramen entdecken, dass die Maschen auf der Flucht und von der Nadel gerutscht sind. Urgs!!

Aber jetzt kommt die Rettung. Die Nadelgarage.

Genäht habe ich sie aus dem rosa Baumwollstoff. Der Musselin mit den Erdbeeren ist für das zweite Projekt.

Stoffe

Man benötigt einen Baumwollstoffstreifen, ein Stück Gummiband (2,5 – 3 cm breit), zwei Stückchen festeren Stoff (Jeans oder Filz) und eine Nähmaschine.

So sieht sie aus, eher „unspektakulär“.

Nadelgarage

Diese hier passt für ein 20 cm langes Nadelspiel.

Nadelgarage_2

So sieht sie im Einsatz aus.

Nadelgarage_im Einsatz

Damit das Strickstück nun auch gut verwahrt ist, hab ich noch eine Projekttasche genäht.

collage_tasche

Die Tasche kann man sich bequem an den Arm hängen und die Wolle ist sicher verstaut und kullert nicht rum.

Tasche_1

Strickt man nicht, parkt man das Nadelspiel und räumt alles in den Beutel.

Tasche_2Tasche_3

Idee stammt von Pinterest

Stoffe von der Lieblings-Stoffdealerin

Stoff und Faden

Für kleine Spitzbuben | 1.19

Werbung durch Namensnennung und Verlinkung | ungefragt und unbezahlt

Letztens hatte ich ja für die Mädels genäht nun musste die Nähmaschine mal wieder für meinen Neffen Jakob schnurren.

Entstanden ist ein Lybstes Hoody mit einem Wickelkragen und einem „Fake“ Lagenlook bei den Ärmeln in Größe 86.

Developed using darktable 2.6.0

Die Schnittmuster von Lybstes kann ich uneingeschränkt für Anfänger empfehlen. Sie sind reich bebildert und super erklärt. Auch sind sie immer sehr wandelbar.

Developed using darktable 2.6.0

Was mit auch gut gefällt, die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten. Für mich als Anfängerin macht das den Anfang des Projekts immer ein bisschen einfacher.

Developed using darktable 2.6.0

Den schönen Stoff habe ich wieder bei meiner Lieblings-Stoffdealerin im Nachbarort geschossen.

Verlinkt wird dieser schöne Pulli jetzt bei: Nähzeit am Wochenende