Allgemein · Stoff und Faden

Jahresprojekt ’21 | Mai

Ein Projekt für ein Jahr verfolgen. Es dokumentieren und teilen. Erfolge feiern, sich motivieren lassen. Sich Rat oder Lösungsvorschläge einholen oder auch mal trösten lassen, wenn es nicht so klappt. So sollen die Teilnehmer die Aktion von Andrea der Zitronenfalterin verstehen. Jeder werkelt an seinem eigenen Wunschprojekt und zeigt jeweils am 1. das eigene Tun.

Hätte ich gewusst, dass wir so „schlechtes“ Wetter im Mai haben, hätte ich wieder zu den Nadeln gegriffen. Da ich aber vermutet hatte, viel Zeit im Garten zu verbringen, sollten die Topflappen nicht so zeitaufwendig sein.

Bei diesem Paar war irgendwie der Nähwurm drin. Ein Anhänger ist mir nicht gelungen und dann habe ich den zweiten noch an die falsche Stelle genäht *mithandvorstirnklatsch

Egal, ich werde dieses Modell einfach im Laufe des Jahres noch einmal nähen und es dann besser machen.

Dieses Paar hat eine etwas andere Art den Aufhänger zu befestigen. Wie gesagt, richtig hinbekommen habe ich es nur bei einem der beiden Topflappen.

Hier noch die Übersicht der bisherigen Projekte und die Tabelle mit den Verlinkungen zu den einzelnen Posts hier, zum Gartenprojekt auf dem Fiene-Blog und zu den jeweiligen Linkpartys bei Andrea.

Artikel im Fiene-BlogArtikel bei GoldmurkelSammel-Post bei Andrea
Januar / IdeenfindungJanuar / IdeenfindungUnsere Jahresprojekte 2021 {Januar}
Februar Februar [gestrickt]Unsere Jahresprojekte 2021 {Februar}
MärzMärz [genäht]Unsere Jahresprojekte 2021 {März}
AprilApril [gehäkelt]Unsere Jahresprojekte 2021 {April}
MaiMai [genäht]Unsere Jahresprojekte 2021 {Mai}
Allgemein · Stoff und Faden

Jahresprojekt ’21 | März

Ein Projekt für ein Jahr verfolgen. Es dokumentieren und teilen. Erfolge feiern, sich motivieren lassen. Sich Rat oder Lösungsvorschläge einholen oder auch mal trösten lassen, wenn es nicht so klappt. So sollen die Teilnehmer die Aktion von Andrea der Zitronenfalterin verstehen. Jeder werkelt an seinem eigenen Wunschprojekt und zeigt jeweils am 1. das eigene Tun.

Im März sollte die Nähmaschine schnurren. Ich habe nach einem Projekt gesucht, dass schnell umzusetzen ist und sich dadurch als schnell genähtes Geschenk oder Mitbringsel eignet.
Besonders gut gefallen hat mir eine Videoanleitung von Back Road Bloom. Diese ist zwar auf Englisch aber die vielen Bilder und auch das Video machen es leicht der Anleitung zu folgen.

Ich habe tatsächlich mal auf die Uhr geschaut und kann sagen, Zuschnitt, Bügeln, Stecken, Nähen, Wenden und Absteppen dauert weniger als 30 Minuten.

Hier seht ihr nun das zweite Paar Topflappen.

Die Küchenhelfer eigenen sich auch super als Upcycling Projekt. Schließlich kann man die Quadrate auch gut aus Jeans oder aussortierten Oberhemden ausschneiden. Der Fantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt.

Für ein Geschenk könnte man nun noch einen Holzkochlöffel und ein Kochbuch oder eine Kuchenform schön dekorieren und man ist ruck zuck fertig.

Artikel im Fiene-BlogArtikel bei GoldmurkelSammel-Post bei Andrea
Januar / IdeenfindungJanuar / IdeenfindungUnsere Jahresprojekte 2021 {Januar}
Februar Februar [gestrickt]Unsere Jahresprojekte 2021 {Februar}
MärzMärz [genäht]Unsere Jahresprojekte 2021 {März}

Stoff und Faden

Durch die Republik geschickt

habe ich zur Weihnachtszeit einige Masken

So wie das maritime Täschchen habe ich auch eines aus Batman-Stoff mit passenden gelben Knöpfen und natürlich der einer Maske im selben Design genäht … und vergessen zu fotografieren vor dem Verschenken. Ich nun wieder tststs!

Das Täschchen für die Masken sind nach dem Freebook von Min Ziari genäht. Die Masken selbst nähe ich nach dem Freebook von Nähtalente.

Allgemein · Stoff und Faden · Wolliges

HerbstHandarbeitsbingo 2019 |Zwischenstand

Werbung durch Namensnennung & Verlinkung | ungefragt & unbezahlt

Bei den ganzen Nähaktivitäten wäre das Handarbeitsbingo fast ein bisschen in Vergessenheit geraten. Darum gibt es jetzt mal ein paar Kreuzchen Sprechblasen auf dem Bingo Feld.

zwischenstand_1

 

Nr. 1 „etwas stricken“ – sind meine neuen Handstulpen. … die inzwischen bereits Mamas neue Handstulpen sind.

Stulpem

Nr. 2, 7 und 8 „etwas Warmes für die Füße“, „bei Kuchen und Getränk“ und „gemeinsam Handarbeiten“ – das können nur die schönen Restesöckchen für die Mädels sein. Die Socken stricke ich ja meistens im Generationentreff weil sie als „Kleinprojekt“ so gut zu transportieren sind.

Socken_2

Nr. 3 „ein Oberbekleidungsstück“ – na klar… die Pullis aus dem Shietwetter Sew Along

IMG_1491

Nr. 4 „für einen lieben Menschen“ – ist diese Mütze

Mütze_1

Nr. 5 „eine Herausforderung“  – die Streifen genau zu treffen war schon schwierig.

Streifen.jpg

Nr. 6. „etwas nähen“ – Leggins am laufenden Band

Leggins

Bis zum 23.11.19 ist noch Zeit um mindestens ein Bingo zu schaffen …. darum gilt …. ran an die Nadeln und die Nähmaschine

 

Stoff und Faden

Shietwetter Sew Along 2019 – „Dabei und drumherum“

Werbung durch Namensnennung & Verlinkung | ungefragt & unbezahlt

… und weil ich dieser Tage so fleißig genäht habe, kann ich auch gleich beim nächsten Thema etwas beisteuern.

Der Shietwetter Sew Along 2019 hat es geschafft, dass ich mich auch endlich mal an die Chris-Beanie von Rockerbuben herangewagt habe.

Das Schnittmuster ist ein Freebook (danke dafür) und beinhaltet eine sehr gute, bebilderte Anleitung. Die Nahtzugabe ist im Schnittmuster nicht enthalten. Das hat mich auch lange vom Nähen abgehalten. Nun hatte ich aber von dem Blümchenstoff noch Reste, so dass sich dieses Schnittmuster mit der Teilung quasi aufgedrängt hat.

Die Mädels haben jetzt also auch eine Wende Beanie.

Mütze_1Mütze_2

Das Outfit wird komplett mit den passenden Stulpen.

Stulpen_1

Das Schnittmuster ist das Freebook Stulpenliebe von rosarosa. Ich hatte schon einmal ein Outfit mit Stulpen genäht, was sehr gut ankam 😉

Jetzt aber genug der Blümchen und der Streifen… jetzt wird was anderes vernäht.

Outfit