Aus Alt mach Neu · Stoff und Faden

Ein Versuch

Plastik, Plastik Vermeidung, Zero Waste… diese Begriffe sind in aller Munde und leider auch in unserem Haushalt allgegenwärtig.

Ich mache mir schon geraume Zeit darüber Gedanken wie wir bestimmte Dinge umstellen können. Ich war noch nie ein militanter Naturschützer aber es ärgert mich schon sehr, auf jedem Spaziergang Müll zu finden.

Wenn man in die Vergangenheit blickt, waren viele Dinge komplizierter, sicherlich auch „schmutziger“ aber gerade im Alltag, gerade im Haushalt gab es einfach keine Eimer voll mit (Plastik-)müll.
Ich bin als Kind zum Bauern gegangen und hab Milch und Eier geholt. Einkaufen musste man beim Bäcker, Metzger und den Rest im Supermarkt. Wann hat es angefangen, dass man jedes Produkt 3 fach verpacken muss? Das ist für mich der Punkt an dem ich ansetzten möchte.

Meine erste Umstellung ist der Einkauf beim Bäcker. Brötchen kommen immer in eine Papiertüte. Brot in eine Plastiktüte und dann noch zusätzlich in einer Papiertüte. Diese drei Verpackungen möchte ich zukünftig einsparen.

Ein nächstes Anliegen ist, Dinge zu verarbeiten die in unserem Haushalt bereits vorhanden sind.

Gedacht, getan! In meinem Schrank schlummern einige, noch unbenutzte, Geschirrtücher. Diese werden nun ihrem neuen Zweck zugeführt.

Aus Geschirrtuch wird nun ein Brotbeutel.

Collage_Brotbeutel

Zwei Rechtecke Pi mal Daumen zugeschnitten, rundherum zusammen und an der Beutelöffnung einen Tunnelzug genäht.

Den dicken Rand habe ich vom Geschirrtuch abgetrennt um ihn dann zur Kordel umzufunktionieren. Durch den Tunnel gezogen und mit einem schönen Knopf aus dem Fundus gesichert – Fertig!

Brotbeutel aus Geschirrtuch

Brotbeutel aus Geschirrtuch_2

In diesen Beutel passen 5 Brötchen oder ein  halbes Brot. Der nächste wird also auf jeden Fall etwas größer.

Verlinkt bei: Nähzeit am Wochenende

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s